Flüssigkeitsdetonationssicherung: Rohrsicherung

Fluessigkeitsrohrsicherung
Flüssigkeitsdetonationssicherung: Rohrsicherung

Flammendurchschlagsicherung geprüft nach DIN EN ISO 16852 als Flüssigkeitsdetonationsrohrsicherung.

Detonation = Explosion, bei der sich die Flamme mit Überschallgeschwindigkeit fortpflanzt.

Die Flammendurchschlagsicherung verhindert einen Flammendurchschlag bei Deflagration und stabiler Detonation von explosionsfähigen Dampf-Luft- bzw. Gas-Luft-Gemischen.

Flüssigkeitsdetonationssicherung: Das flüssige Produkt wird als Flammensperre verwendet.

Produkt-Auswahl / Datenblätter

Liqiud Deto Inline
Flüssigkeitsdetonationsrohrsicherung

Flüssigkeitsdetonationsrohrsicherung / Erklärung

Detonation = Explosion, bei der sich die Flamme mit Überschallgeschwindigkeit fortpflanzt.

Deflagration = Explosion, bei der sich die Flamme mit Unterschallgeschwindigkeit fortpflanzt.

Entzündet sich explosives Gas in einem Behälter oder in einer Leitung, wird eine Deflagration (Explosion) ausgelöst. Läuft eine Flammenfront durch ein Rohr, nimmt die Flammengeschwindigkeit mit der Rohrlänge zu. Bis zu einem bestimmten Rohrlänge / Rohrinnendurchmesser-Verhältnis pflanzt sich die Flamme mit Unterschallgeschwindigkeit fort. Wird diese Länge überschritten, beschleunigt die Flamme von Unterschall- zu Überschallgeschwindigkeit.

Um einen Flammendurchschlag bei Überschallgeschwindigkeit zu stoppen, sind Flammendurchschlagsicherungen geprüft als Detonationsrohrsicherungen erforderlich.

Bei Flüssigkeitsdetonationssicherung wird das flüssige Produkt als Flammensperre verwendet.

Wenn die Zuleitung zum Lagerbehälter nicht ständig mit Produkt gefüllt ist, kann sich zündfähiges Gemisch ansammeln. Im Falle einer Zündung, stoppt die Flüssigkeitsdetonationsrohrsicherung die anlaufende Flamme. Der Abstand zwischen der Zündquelle und der Flüssigkeitsdetonationsrohrsicherung ist nicht begrenzt.

Produkt-Auswahl / Datenblätter

Foto – Flüssigkeitsdetonationsrohrsicherung

Flüssigkeitsdetonationssicherung: Endsicherung

Flammendurchschlagsicherung welche am Ende einer Befüllleitung den Flammendurchschlag stoppt.

Flüssigkeitsdetonationssicherung: Fußventil

Flammendurchschlagsicherung, die das flüssige Produkt in Verbindung mit einem Rückschlagventil zur Bildung einer Sperre gegen einen Flammendurchschlag verwendet.

Anschluss:
DIN EN-Flansch, ANSI-Flansch, JIS-Flansch

Material:
Stahl außen verzinkt und passiviert sowie Edelstahl

EXPLO­SIONS
GRUPPE
IIAIIB1IIB2IIB3IIBIIC
DN40
DN50
DN80
DN100
Top