Endarmatur / Endsicherung : Atmosphärische Explosion

Endsicherung: Atmosphärische Explosion

Flammendurchschlagsicherung geprüft nach DIN EN ISO 16852 als Deflagrationsendsicherung

Deflagrationsendsicherung 

Die Deflagrationsendsicherung verhindert einen Flammendurchschlag bei Deflagration von explosionsfähigen Dampf-Luft- bzw. Gas-Luft-Gemischen von außen (Atmosphäre) nach innen zum Lagerbehälter (zu schützende Seite).

Produkt-Auswahl / Datenblätter

 

Endsicherung – Endarmatur / Erklärung

Flammendurchschlagsicherung die nur mit einem Rohranschluss versehen ist und einen Flammendurchschlag zur schützenden Seite bei atmosphärischer Explosion verhindert.

Eine Deflagrationsendsicherung wird am Ende der Entlüftungsleitung installiert. Auch bei kleiner Druckdifferenz zur Atmosphäre entweicht aus dem Lagertank Gas, Dampf oder Aerosol durch die Entlüftungsleitung nach außen. Wenn dieses Gas, Dampf oder Aerosol unter atmosphärischen Bedingungen entzündet wird, kann die Flamme in das Speichersystem hineinschlagen, sobald der Druck im Speichersystem nahezu atmosphärisch ist.

Deflagrationsendsicherungen sind dazu geeignet, die Flammenausbreitung bei atmosphärischer Explosion zu stoppen, bevor die Flamme über die Entlüftungsleitung in den Lagertank einschlägt.

 

Produkt-Auswahl / Datenblätter

Foto: Deflagrationsendsicherung

Endsicherung: Dauerbrand

Flammendurchschlagsicherung die einen Flammendurchschlag während und nach dem         Dauerbrand verhindert.

Endsicherung: Sonderlösung für kleine Volumenströme

Für kleine Volumenströme kann auch die Lösung mit kostengünstiger 180° Installation eingesetzt werden.

Anschluss:
Gewinde, DIN EN-Flansch, ANSI-Flansch, JIS -Flansch

Material:
Edelstahl, Hastelloy, Stahl verzinkt und passiviert

EXPLO­SIONS
GRUPPE
IIAIIB1IIB2IIB3IIBIIC
DN15
1/2″
DN20
3/4″
DN25
1″
DN32
1 1/4″
DN40
1 1/2″
DN50
2″
DN65
2 1/2″
DN80
3″
DN100
4″
DN125
5″
DN150
6″
Top